schloss_02_neu
Das verschlafene Schloss …

… wurde durch die mes ordentlich wachgerüttelt.

Zu einer internationalen Tagung mit rund 100 Teilnehmern ab 12 Uhr wurde vorab eine Mitgliederversammlung von 9 bis 11 Uhr mit Begrüßungskaffee sowie Obst und Snacks geplant.

Um 7 Uhr befand sich die Veranstaltungsleitung allein vor Ort. Trotz detaillierter Abstimmung versäumte der beauftragte Caterer den Startzeitpunkt der Vorbereitungen. Kein Hindernis: Yvonne Bodden übernahm in Windeseile selbst die Vorbereitungen und gestaltete die vereinbarten Cateringleistungen in der Schlossküche.

Ausreichend Kaffee, Kaltgetränke sowie liebevoll gestaltete Obstkörbchen und eine reichliche Auswahl an Süßwaren wurden ansprechend im Meetingraum positioniert.