munich-wolke_neu

Aschewolken sind für das Team der mes GmbH kein Hindernis – In einer Münchener Location sollte eine große Abendveranstaltung mit knapp 250 Teilnehmern statt finden, am Folgetag war ein wissenschaftliches Symposium in einem Hotel geplant.
Um 6 Uhr morgens des Anreisetages erreichte uns die Information, dass an diesem Tag aufgrund der Aschewolke kein Flugverkehr stattfinden könne. Es waren 180 Flüge gebucht. Eine Stornierung der Veranstaltung war nicht möglich. Der neue Plan und wir standen um 8 Uhr vor dem Kunden in der Münchener Zentrale. Für alle Teilnehmer wurden Fahrgemeinschaften organisiert, Mietwagen en bloc angemietet und Bahntickets aufgekauft. Am Abend sind alle Teilnehmer pünktlich in München angekommen. Auch der Folgetag erwies sich als schwer planbar. Es gab immer noch keinen Flugverkehr und wir organisierten wieder alternative Transportmöglichkeiten, so dass die Veranstaltung trotz Aschewolke ein voller Erfolg wurde.

Yvonne Bodden erreichten zwischen 6 und 13 Uhr 142 Anrufe.

schloss_02_neu

… wurde durch die mes ordentlich wachgerüttelt.

Zu einer internationalen Tagung mit rund 100 Teilnehmern ab 12 Uhr wurde vorab eine Mitgliederversammlung von 9 bis 11 Uhr mit Begrüßungskaffee sowie Obst und Snacks geplant.

Um 7 Uhr befand sich die Veranstaltungsleitung allein vor Ort. Trotz detaillierter Abstimmung versäumte der beauftragte Caterer den Startzeitpunkt der Vorbereitungen. Kein Hindernis: Yvonne Bodden übernahm in Windeseile selbst die Vorbereitungen und gestaltete die vereinbarten Cateringleistungen in der Schlossküche.

Ausreichend Kaffee, Kaltgetränke sowie liebevoll gestaltete Obstkörbchen und eine reichliche Auswahl an Süßwaren wurden ansprechend im Meetingraum positioniert.